23.11.2014

2.Platz zum Abschluss der Selektionen

Heute fand das letzte Selektionsrennen im Viererbob am Königssee statt. Mit meiner Viererbob-Besatzung, welche erneut aus Ronny Listner, Thorsten Margis und Martin Grothkopp bestand,  konnten wir den 2.Platz belegen (+0,37 Sek.). Diesen Rang mussten wir uns jedoch mit dem Team von Manuel Machata teilen, lediglich die Truppe von Nico Walther war heute einfach nicht zu schlagen.

Für die Teams Arndt, Walther, Friedrich, Schneiderheinze und Szczurek geht die Reise nach Nordamerika am 4.12. los. Wir versprechen euch, bis dahin weiter ranzuklotzen um in diesem Jahr auch international wieder konkurrenzfähig zu sein!!!

Einen Bericht von der Selektion am Königssee und der Nominierung könnt ihr hier lesen.




22.11.2014

1.Platz bei der abschließenden Zweierbob-Selektion

Anhang 1 (1)Heute stand für uns die letzte Zweierbob-Selektion am Königssee auf dem Plan. Gemeinsam mit meinem Anschieber Martin Grothkopp konnten wir das Rennen zu unseren Gunsten entscheiden. Auf dem zweiten Platz landete das Duo Lochner/Gerhardi (+0,4 Sek.), vor Machata/Bluhm (+0,56 Sek.). Morgen geht es im Viererbob noch einmal zur Sache. ;-) 




17.11.2014

Perfekte erste Wettkampfwoche

P1020228Die letzte Woche war für mein Team und mich die erste Gelegenheit für einen Wettbewerb auf internationaler Ebene beim Europacup in Innsbruck/Igls. Mittwoch/Donnerstag standen die ersten beiden Zweierbob- und Samstag/Sonntag die ersten beiden Viererbobwettbewerbe auf dem Programm. Nach den beiden Siegen im Zweierbob, konnten wir auch beide Viererbobrennen gewinnen. Mit meinen Anschiebern Ronny Listner, Martin Grothkopp  und Thorsten Margis erzielten wir am Samstag in beiden Läufen Laufbestzeit und hatten am Ende 23 Hundertstelsekunden Vorsprung auf das Zweitplatzierte Team Arndt/Heber/Kuske/Putze. Weitere 6 Hundertstel dahinter komplettierte das Lettische Team Kibermanis das Podium. Weiterlesen »




13.11.2014

2.Rennen, 2.Sieg, Bahnrekord!

Heute fand, im Rahmen des Doppel-Europacups, in Innsbruck/Igls das zweite Zweierbob-Rennen der Saison statt. Nachdem wir gestern mit Thorsten als Anschieber in beiden Läufen Start- und Laufbestzeit erzielen konnten, gelang dieses Kunststück heut mit Martin Grothkopp ebenfalls. Der erste Lauf gelang dabei so gut, das wir sogar den Bahnrekord um 23 Hundertstel verbessern konnten!! Der zweite Platz ging, mit genau 1 Sekunde Rückstand, an das Schweizer Duo Peter/Amrhein. Das Podium komplettierten die Koreaner Won/Seo (+1,29 Sek.) auf dem Bronzerang. Der zweite Deutsche Schlitten, mit dem Duo Arndt/Putze (+1,47 Sek.), landete auf dem fünften Platz. Gute Besserung/Genesung wünschen wir an dieser Stelle noch Rödi, der sich beim gestrigen Rennen verletzt hat.

Am Wochenende warten auf uns noch die beiden Viererbob-Rennen. Drückt uns die Daumen!   




12.11.2014

Sieg beim ersten Zweierbob-EC

Heute fand auf der Olympiabahn von Innsbruck/Igls der erste Zweierbob-Europacup der Saison statt. Mein Bob wurde in diesem Rennen von Thorsten Margis angeschoben, mit dem ich in beiden Läufen Start- und Laufbestzeit erzielen konnte und am Ende beachtliche 0,53 Sekunden Vorsprung auf das Schweizer Duo Hefti/Baumann hatte. Das Treppchen komplettierte auf Platz 3 der zweite Schweizer Schlitten von Peter/van der Zijde, mit 0,76 Sekunden Rückstand. Unsere Teamkollegen Arndt/Rödiger (+0,98 Sek.) landeten hinter den Letten Kibermanis/Leiboms (+0,80 Sek.) und den Koreaner Won/Seo (+0,94 Sek.) auf dem 6.Platz.

Morgen findet in Igls noch der zweite Zweierbob-Wettbewerb und Samstag/Sonntag die beiden Viererbob-Wettbewerbe  des Doppel-Europacups statt. Die Ergebnisse erfahrt ihr natürlich wieder hier!




09.11.2014

2.Platz zur Viererbobqualifikation

Heute habe ich bei der Viererbobquali in Winterberg mit Martin, Gregor und Thorsten einen sehr guten zweiten Platz belegt. Trotz Laufbestzeit im zweiten Rennlauf mussten wir uns dem Team von Max Arndt geschlagen geben. Gerade einmal 9 Hundertstelsekunden fehlten uns am Ende der beiden Rennläufe zum Sieg. Den 3.Platz konnte sich das Team von Manuel Machata, mit einem Rückstand von 19 Hundertstelsekunden, sichern. Die anderen sächsischen Teams von Nico Walther und  Albrecht Klammer belegten die Plätze 4 und 5. Aufgrund unserer  guten Ergebnisse sind wir und das Team von Max bereits für den Weltcup qualifiziert und direkt nach dem Rennen zum Europacup nach Innsbruck gereist. Der restliche Tross bestreitet in der kommenden Woche noch die zweite Selektion in Altenberg. Unsere Rennsaison geht also los. Sport frei!   




08.11.2014

Sieg beim ersten Zweierbob Qualirennen

Heute bin ich beim ersten Weltcup-Qualirennen im Zweierbob in Winterberg mit Thorsten an den Start gegangen und wir konnten uns mit 0,63 Sekunden Vorsprung auf das Duo Lochner/Bröning den Sieg sichern. Auf dem dritten Platz landete mit Walther/Hübenbecker und einem Rückstand von 0,72 Sekunden der  zweite Sachsenbob. Morgen geht es im Viererbob noch einmal an der Bahn im Hochsauerland an den Start. Drückt uns die Daumen!!!   Bild:www.facebook.com/bobbahnwinterberghochsauerland




26.09.2014

Internationaler Startwettkampf Oberhof

Am Samstag wird die neue Wintersaison beim internationalen Startwettkampf in Oberhof eröffnet. Alle deutschen Teams werden zum ersten mal zeigen müssen, was das Sommertraining gebracht hat. Nach unserem Sieg in Gelsenkirchen am letzten Wochenende müssen auch wir unsere Form nachweisen. Der Bundestrainer hat den Startwettkampf als offizielle Qualifikation für die Ausscheidungsrennen ausgeschrieben. Um 11:00 Uhr finden die beiden Wertungsläufe im Zweierbob und ab 13:20 Uhr der Viererbob statt. Drückt uns die Daumen. ;-)




01.09.2014

Beim Weltmeister einkaufen…

Friedrich, Francesco 2012 (2)Am 12. September 2014 könnt Ihr beim jüngsten Zweierbob-Weltmeister aller Zeiten einkaufen. Francesco wird an diesem Tag von 16:00 und 17:00 Uhr in der DM-Filiale im Kaufland in Pirna-Copitz an der Kasse sitzen. Alle Einnahmen der Kassierung werden komplett für Kinder und Jugendliche aus Bragin in Weißrussland gespendet!!! Seit dabei und helft fleißig mit.




10.08.2014

Ein neuer Lebensabschnitt…

(c) David Friedrich

Am 09.08.2014 haben sich unser Pilot Francesco und seine Magdalena das “JA”-Wort  gegeben. Nach dem Polterabend in großer Runde am Donnerstag, fand die Trauung gestern im engeren Familien- und Freundeskreis statt. Im schönen Ambiente eines Schlosses dauerte die anschließende Feier bis spät in die Nacht. Selbst Hund Eddy glänzte in einem festlichen Outfit. Heute geht es für das Ehepaar Friedrich in die wohlverdienten Flitterwochen. Morgen erfahrt ihr in einem  Beitrag bei Pirna-TV näheres zu Polterabend und Hochzeit.

Einen Beitrag zum Polterabend, von Fanblock-TV, könnt ihr hier sehen.