21.12.2014

2. Platz zum Jahresabschluss

Gestern Abend fand in Calgary der zweite Weltcup der Wintersaison 2014/15 im Viererbob statt. Das Bobteam Friedrich startete, wie in Lake Placid, in der Besetzung Speer, Grothkopp und Margis. Bereits Tags zuvor im Zweierbob, war auch im Viererbob der zweite Lauf der Bessere. Mit einem guten zweiten Lauf konnten Franz, Jan, Martin und Thorsten den Rückstand auf das Team Melbardis(LAT) noch auf 0,17 Sek. verkürzen und sich von Platz 4 auf den Silberrang vorschieben. Weitere 0,13 Sekunden hinter dem Team Friedrich landete der Viererbob-Weltmeister Max Arndt auf dem Bronzetreppchen. Das starke Abschneiden der Deutschen Bobpiloten bestätigte der fünfte Platz des Viererbobteams von Nico Walther. Die Bobsportler begeben sich nun auf die Heimreise und werden am Dienstag in Deutschland zurück erwartet.

Wir werden die Weihnachtstage nun zur Erholung nutzen. Bis zum Weltcupauftakt im neuen Jahr, am 05.Januar in Altenberg, steht noch die Deutsche Meisterschaft in Winterberg am 30. und 31.Dezember auf dem Plan.

Wir  wünschen euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und schöne Feiertage im Kreise eurer Liebsten. 




20.12.2014

2.Rennen, 2. Platz!

Letzte Nacht fand in Calgary der zweite Zweierbob-Weltcup der Saison statt. Francesco ist in diesem Rennen mit Martin Grothkopp  an den Start gegangen und die beiden Sachsen unterlagen den Letten Melbardis/Dreiskens nach zwei Läufen um gerade einmal 3 Hundertstelsekunden. Auf dem dritten Platz landeten die Schweizer Hefti/Baumann, welche wiederum nur 3 Hundertstelsekunden Rückstand zu Friedrich/Grothkopp hatten. Die beiden anderen Deutschen Schlitten landeten auf dem 7.Platz (Walther/Hübenbecker) und auf Rang 10 (Arndt/Heber). Im Zweierbob-Gesamtweltcup liegen Friedrich und Melbardis gleichauf an der Spitze, vor den Schweizern Hefti und Peter. 




14.12.2014

Verpatzter Auftakt im Viererbob

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Zweierbob verlief das erste Rennen im Viererbob nicht wie erhofft. Nach Platz 7 im ersten Lauf und nur 22 Hundertstelsekunden Rückstand auf das Team von Max Arndt, wollten Francesco, Jan, Martin und Thorsten das Feld im zweiten Lauf noch einmal von hinten aufrollen. Erneut steigerte sich das Team auf die zweit-schnellste Startzeit und lag Zwischenzeitlich sogar auf Podestkurs. Die Ausfahrt von Kurve 9 wurde Francesco jedoch zum Verhängnis und er konnte den Sturz nicht mehr verhindern. Dadurch fiel das Bobteam Friedrich auf den 14. Platz zurück. Außer ein paar Prellungen und blauen Flecken haben alle Teammitglieder den Sturz unverletzt überstanden. Glückwunsch noch an unsere Teamkollegen vom Bobteam Arndt, die das Rennen vor Kasjanov (RUS) und Melbardis (LAT) für sich entscheiden konnten. Das ZDF zeigt 12:20 Uhr eine Zusammenfassung des Wettbewerbes.  




12.12.2014

Erster Weltcup, erster Sieg!

Heute fand der erste Weltcup der Saison 2014/15 in Lake Placid (USA) statt. Francesco Friedrich und Thorsten Margis erzielten in beiden Läufen sowohl Start- als auch Laufbestzeit und konnten am Ende über einen gelungenen Weltcupauftakt jubeln. Mit 17 Hundertstel Vorsprung verwiesen sie das Duo Melbardis/Dreiskens(LAT) auf Rang 2 und mit 26 Hundertstel Vorsprung die Amerikaner Cunningham/Wickline auf Rang 3. Die anderen Deutschen belegten die Plätze 8 (Arndt/Bluhm) und 11 (Walther/Hübenbecker). Morgen geht es um 18:30 Uhr mit dem Viererbob weiter. 




04.12.2014

Abflug Weltcup

Anhang 2Um 06:40 Uhr ging es vom Dresdner Airport aus nach Frankfurt. Dort treffen wir auf den Rest der Nationalmannschaft uns reisen Richtug Weltcupserie nach Lake Placid und Calgary. Nico, Martin und ich freuen uns auf die anstehende Weltcupsaison und wollen natürlich unser Bestes geben. Drückt uns die Daumen von daheim aus!!! Am 23.12. sind wir wieder zurück, bis bald! ;-)

 




27.11.2014

Autogrammstunde im Pirnaer Möbelhandel

Moebelhandel-141202Nächste Woche Dienstag (02.Dezember) könnt ihr mich bei der Autogrammstunde im Pirnaer Möbelhandel besuchen. Ab 16:00 Uhr trefft ihr mich dazu in der Filiale im PEZ, auf der Rottwerndorfer Straße, in Pirna an. Neben meinen Autogrammen erhaltet ihr auch Sonderrabatte auf alle Küchen und noch dazu wird Fernsehkoch Carsten Kuschel mit euch Kochen. Ich hoffe viele Bekannte zu treffen, da ich am Donnerstag zu den Weltcups nach Amerika fliege! Sport frei!




23.11.2014

2.Platz zum Abschluss der Selektionen

Heute fand das letzte Selektionsrennen im Viererbob am Königssee statt. Mit meiner Viererbob-Besatzung, welche erneut aus Ronny Listner, Thorsten Margis und Martin Grothkopp bestand,  konnten wir den 2.Platz belegen (+0,37 Sek.). Diesen Rang mussten wir uns jedoch mit dem Team von Manuel Machata teilen, lediglich die Truppe von Nico Walther war heute einfach nicht zu schlagen.

Für die Teams Arndt, Walther, Friedrich, Schneiderheinze und Szczurek geht die Reise nach Nordamerika am 4.12. los. Wir versprechen euch, bis dahin weiter ranzuklotzen um in diesem Jahr auch international wieder konkurrenzfähig zu sein!!!

Einen Bericht von der Selektion am Königssee und der Nominierung könnt ihr hier lesen.




22.11.2014

1.Platz bei der abschließenden Zweierbob-Selektion

Anhang 1 (1)Heute stand für uns die letzte Zweierbob-Selektion am Königssee auf dem Plan. Gemeinsam mit meinem Anschieber Martin Grothkopp konnten wir das Rennen zu unseren Gunsten entscheiden. Auf dem zweiten Platz landete das Duo Lochner/Gerhardi (+0,4 Sek.), vor Machata/Bluhm (+0,56 Sek.). Morgen geht es im Viererbob noch einmal zur Sache. ;-) 




17.11.2014

Perfekte erste Wettkampfwoche

P1020228Die letzte Woche war für mein Team und mich die erste Gelegenheit für einen Wettbewerb auf internationaler Ebene beim Europacup in Innsbruck/Igls. Mittwoch/Donnerstag standen die ersten beiden Zweierbob- und Samstag/Sonntag die ersten beiden Viererbobwettbewerbe auf dem Programm. Nach den beiden Siegen im Zweierbob, konnten wir auch beide Viererbobrennen gewinnen. Mit meinen Anschiebern Ronny Listner, Martin Grothkopp  und Thorsten Margis erzielten wir am Samstag in beiden Läufen Laufbestzeit und hatten am Ende 23 Hundertstelsekunden Vorsprung auf das Zweitplatzierte Team Arndt/Heber/Kuske/Putze. Weitere 6 Hundertstel dahinter komplettierte das Lettische Team Kibermanis das Podium. Weiterlesen »




13.11.2014

2.Rennen, 2.Sieg, Bahnrekord!

Heute fand, im Rahmen des Doppel-Europacups, in Innsbruck/Igls das zweite Zweierbob-Rennen der Saison statt. Nachdem wir gestern mit Thorsten als Anschieber in beiden Läufen Start- und Laufbestzeit erzielen konnten, gelang dieses Kunststück heut mit Martin Grothkopp ebenfalls. Der erste Lauf gelang dabei so gut, das wir sogar den Bahnrekord um 23 Hundertstel verbessern konnten!! Der zweite Platz ging, mit genau 1 Sekunde Rückstand, an das Schweizer Duo Peter/Amrhein. Das Podium komplettierten die Koreaner Won/Seo (+1,29 Sek.) auf dem Bronzerang. Der zweite Deutsche Schlitten, mit dem Duo Arndt/Putze (+1,47 Sek.), landete auf dem fünften Platz. Gute Besserung/Genesung wünschen wir an dieser Stelle noch Rödi, der sich beim gestrigen Rennen verletzt hat.

Am Wochenende warten auf uns noch die beiden Viererbob-Rennen. Drückt uns die Daumen!