«« zurück zur Übersicht

17.02.2013

gelungener Saisonabschluss im Vierer

LRS_Y3F2136Beim letzten Weltcup der Saison und zugleich der Generalprobe für die Olympischen Spiele im nächsten Februar gab es für den Pirnaer Francesco Friedrich einen versöhnlichen Saisonabschluss. Nachdem der Weltcup gestern im Zweierbob lediglich mit dem 10. Platz abgeschlossen wurde, konnte Franz heute einen sehr guten 6. Platz im großen Schlitten erringen. Durch den verletzungsbedingten Verzicht von Max Arndt konnte sich der Pirnaer auch im Viererbob der Konkurrenz stellen. Der Sieg ging in einer packenden Entscheidung an den Letten Melbardis, vor dem Riesaer Florschütz und den beiden Lokalmatadoren Subkov und Kasjanov. Mit 0,45 S. Rückstand auf den Sieger landete Friedrich mit seiner Crew auf einem guten 6. Rang. Friedrichs Viererbob wurde diesmal von Alexander Rödiger, Marco Hübenbecker und Alexej Bogdaschin angeschoben.

Die vorolympische Saison ist mit dem heutigen Wettbewerb beendet und die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi (RUS) werden nach einer kurzen Urlaubspause im April wieder aufgenommen werden. Morgen landet die deutsche Bob-Nationalmannschaft am frühen Nachmittag in München und  tritt von dort aus die separate Heimreise an.

Foto

Am kommenden Dienstag, dem  19.02.2013, gibt es für alle Fans aus Francesco´s Heimatstadt Pirna ein besonderes Highlight. Auf dem Marktplatz in Pirna empfängt der Oberbürgermeister der Stadt Pirna, Herr Klaus-Peter Hanke, ab 16.00 Uhr die Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich und Jannis Bäcker. Für alle Bobteam Friedrich- und Wintersportfans findet eine Autogramm- und Fotostunde statt. Alle Getränke werden für den feierlichen Anlass von Radeberger, Margon Brunnen, Elbtalgetränke und Heide-Säfte gesponsert. (DaFrie)  




«« zurück zur Übersicht