Auch in Park City aufs Treppchen

Schon zur Halbzeit nach drei von sechs Weltcups in Übersee hat Francesco Friedrich seine Nominierung mit Nachdruck bestätigt. Der 22-jährige in Pirna Geborene holte beim 2er Bob in Park City erneut Platz auf demTreppchen. Zusammen mit seinem Anschieber Gino Gerhardi lag er nach dem 1. Durchgang noch auf Platz 6. Nach Abschluss des Wettbewerbes fand er sich wie schon in Lake Placid auf dem Bronzeplatz wieder.  Der Abstand zum Sieger, der wieder Steven Holcomb (USA) hieß, betrug nur noch 0,10 sec. Auch bei den Startzeiten war das Duo diesmal mit vorn dabei. Damit ist Deutschland III intern erneut die Nummer 1. Denn Manuel Machata und Maximilian Arndt hatten diesma keine Chance auf vordere Plätze. Francesco Friedrich hat eigentlich nur gute Erinnerungen an die Olympiabahn von 2002. Denn im Februar 2011 wurde er hier Juniorenweltmeister im 2er und Junioren-Vizewelmeister im 4er. Und die Weltcupentscheidung im 4er steht am späten Sonnabendabend (MEZ) noch aus. (WoVo)