Einträge von

Viererbob Weltmeisterschaften

Heute und Morgen (2./3.Februar)  finden in St.Moritz (SUI) die Viererbob-Weltmeisterschaften statt. Francesco Friedrich geht mit seinen Anschiebern Axel Christ, Gino Gerhardi und Thorsten Margis ins Rennen. Die Juniorenweltmeister starten dabei auf Position 13 und peilen ein Top 8 Resultat an. Nach dem überraschenden, jedoch überzeugenden Titelgewinn im Zweierbob am letzten Wochenende geht das Team Friedrich […]

„Allianz Bobteam Friedrich 2014“ – Sponsorenrennen

Als hätte man die Geschichte nicht besser schreiben können…Am Vorabend der ersten beiden Rennläufe der Zweierbob-Weltmeisterschaft, bei der sich der Pirnaer Francesco Friedrich als jüngster Weltmeister aller Zeiten einen Eintrag in den Geschichtsbüchern sicherte, trafen sich die regionalen Sponsoren der „Allianz Bobteam Friedrich 2014“ zum Gästebob-Sponsorenrennen am DKB-Eiskanal in Altenberg.  

Dank Machata-Verzicht: Playboy-Pilot Friedrich schreibt als jüngster Weltmeister Bob-Geschichte

St. Moritz – Im noblen Skiort St. Moritz haben die beiden Playboy-Piloten Francesco Friedrich und Manuel Machata ein besonderes Kapitel in der Geschichte der Bob-Weltmeisterschaften aufgeschlagen. Der erst 22 Jahre alte Friedrich – seit seinem Weltcup-Premierensieg in Altenberg „Franz der Starke“ genannt – krönte sich mit dem WM-Titel im Zweierbob zum jüngsten Weltmeister im kleinen Schlitten.

WELTMEISTER!!!

Francesco Friedrich und Jannis Bäcker dominierten am Wochenende die Zweierbob-Weltmeisterschaft in St.Moritz in der Schweiz und gewannen vor Lokalmatadoren Beat Hefti überlegen die Goldmedaille. Friedrich und Bäcker übernahmen bereits im ersten von vier Läufen die Pole Position und gaben diese bis zum Schluß nicht mehr aus der Hand. Mit 0,56 s. Vorsprung auf Hefti (SUI) […]

„Franz der Starke“ liegt bei Halbzeit auf Platz 1!

Nach den ersten beiden von vier Läufen liegen die fulminant startenden Francesco Friedrich und Anschieber Jannis Bäcker auf einem bärenstarken ersten Platz. Bei beiden Starts zeigte sich, dass die Entscheidung für Anschieber Jannis Bäcker die richtige war. Nach zwei fehlerfreien Läufen, auf der einzig verbliebenen Natureisbahn der Welt in St.Moritz, liegt das Duo 0,35 sek. […]

Teil 1 von 4 geschafft!

Nach dem ersten von vier Läufen liegt Francesco Friedrich mit Jannis Bäcker auf einem tollen 1.Platz. Das deutsche Duo führt mit 0,20 sek. Vorsprung auf den Lokalmatadoren Beat Hefti (SUI). Die anderen Deutschen liegen derzeit mit Thomas Florschütz auf Rang 7 und Maximilian Arndt auf Position 9. Drückt Franz und Jannis die Daumen, dass die […]

Friedrich siegreich im Teamwettbewerb

Gestern wurde in Innsbruck, neben dem Zweierbob-Wettbewerb der Herren, auch noch der Teamwettbewerb ausgetragen. An diesen Wettbewerb hat Francesco Friedrich noch beste Erinnerungen, da er 2011 am Königssee in dieser Disziplin bereits zum Weltmeisterteam gehörte.

Friedrich mit Podest-Abonnement!!!

Das achten Weltcuprennen der Saison wurde auf der 1.220m langen Kunsteisbahn in Innsbruck / Igls, in Kombination mit der Wertung der Europameisterschaft, ausgetragen. Mit seinem Anschieber Jannis Bäcker belegte Francesco Friedrich hinter dem Schweizer Beat Hefti und dem Riesaer Thomas Florschütz einen guten dritten Platz und bewieß damit erneut seine internationale Klasse.  In beiden Wertungen […]

Startnummer 10 in Igls

Für alle Fans des Bobteams Friedrich heißt es heute wieder Daumen drücken. Der Weltcup in Innsbruck / Igls wird parallel auch als Europameisterschaft gewertet. Francesco wird diese Woche wieder von Jannis Bäcker angeschoben. Mit Jannis war Francesco bereits vor 2 Wochen in Altenberg erfolgreich und die beiden rechnen sich auch auf der Olympiabahn von 1976 […]

Friedrich auch am Königssee auf dem Podest

Das Duo Friedrich/Gerhardi landete beim Weltcup am Königssee erneut auf einem tollen dritten Platz und bestätigte seine derzeit gute Form. Der Sieg ging an den Kanadier Lyndon Rush, der 0,38 s. Vorsprung auf den zweitplatzierten Oskars Melbardis (LAT) und 0,50 s. auf Friedrich hatte. Francesco und Gino verdrängten im zweiten Durchgang noch den Russen Zubkov […]