Einträge von wovo

Umringter Ehrengast beim 9. DAK Festungslauf Königstein

Für den Start zum 7,8 km Lauf vom Städtchen Königstein hinauf zur Festung hatte Jens Dzikowski, der „heimliche“ Festungskommandant für einen Tag, einen prominenten Starter gefunden. Der jüngste Zweierbob-Weltmeister aller Zeiten, der gebürtige Pirnaer Francesco Friedrich, schickte die 476 Teilnehmer ins Rennen. Oben auf der Festung musste er anschließend fleißig Autogrammkarten für Jung und Alt […]

1. Weltcupsieg auf der Hausbahn

Die Startnummer 4 ist ein gutes Omen beim Bob-Weltcup in Altenberg im DKB-Eiskanal im Kohlgrund. Schon am Freitag fuhr damit Cathleen Martini (SC Oberbärenburg) mit ihrer Anschieberin Stephanie Schneider zum ersten Weltcup der Saison für das deutsche Bobteam. Am heutigen Sonnabend gelang das auch dem dreifachen Junioren-Weltmeister, Weltmeister im Teamwettbewerb und dreimaligen Dritten bei den […]

7,8,9,10 – Klasse – Auch Vierer-Gold an Friedrich

Nur 24 Stunden nach seinem Sieg bei den JUnioren-Weltmeisterschaften auf der Olympiabahn von Innsbruck/Igls im 2er Bob holte sich Francesco Friedrich auch den Titel im großen Schlitten. Zusammen mit Thorsten Margis, Gino Gerhardi und Florian-Paul Kunze hielt er die gesamte Konkurrenz in Schach und fuhr zweimal Tagesbestzeit. Damit werden wir das Bobteam Friedrich auch im […]

Francesco Friedrich wieder mit Gold

Der 22-jährige, gebürtige Pirnaer Francesco Friedrich gewann am Sonnabend auf der Olympiabahn von Innsbruck/Igls erneut Gold bei den Junioren-Weltmeisterschaften. Zusammen mit seinem Anschieber Gino Gerhardi ließ er der Konkurrenz im 2er Bob keine Chance. In beiden Läufen fuhr das Duo mit 52,62 und 52,90 sec Tagesbestzeit. Deutlich schon auf den Plätzen 2 und 3 mit […]

Im 2er Bob in der Weltspitze angekommen

Der erste Teil der diesjährigen Weltcupsaison, die Überseetournee, ist bereits schon wieder Geschichte. Nach den drei Stationen Lake Placid, Park City (bd. USA)  und Whistler (CAN) kann für das Bobteam Friedrich  ein zweigeteiltes Resümee gezogen werden. Im 2er Bob ist das Team mit Pilot Francesco Friedrich und seinen beiden Anschiebern Gino Gerhardi und Jannis Bäcker in […]

Vierer läuft noch nicht wie gewünscht

Die ersten zwei Weltcupstationen der Überseetour sind vorbei. Sowohl in Lake Placid wie auch in Park City kam das Bobteam Friedrich im 2er Bob jeweils auf den Podestplatz. Mit zweimal Bronze bewiesen Pilot Francesco Friedrich und Anschieber Gino Gerhardi ihre Klasse und ließen zahlreiche gestandene Bobteams hinter sich.  Auch mit den Startzeiten stehen beide besser […]

Auch in Park City aufs Treppchen

Schon zur Halbzeit nach drei von sechs Weltcups in Übersee hat Francesco Friedrich seine Nominierung mit Nachdruck bestätigt. Der 22-jährige in Pirna Geborene holte beim 2er Bob in Park City erneut Platz auf demTreppchen. Zusammen mit seinem Anschieber Gino Gerhardi lag er nach dem 1. Durchgang noch auf Platz 6. Nach Abschluss des Wettbewerbes fand […]

Auch im Vierer vorn dabei

Einen Tag nach dem tollen 3. Platz im 2er Bob gingen in Lake Placid auch die 4er Bobs in die Weltcuprennen. Im Bobteam Friedrich nahmen neben Pilot Francesco Friedrich noch Jannis Bäcker, Gino Gerhardi und Florian Kunze Platz. Insgesamt 24 Teams  fuhren den Eiskanal hinunter. Wie bei allen anderen deutschen Bobs fehlten dem Team Friedrich […]

Friedrich mit 2er Bob aufs Weltcup-Podest

Gestern erfolgte in Lake Placid (USA) der Auftakt in die vorolympische Weltcupsaison im Bobsport. 27 Bobs waren in der 2er Entscheidung am Start. Dabei auch das Bobteam Friedrich als Deutschland III. In der Endabrechnung erwies sich der Junioren-Weltmeister von 2011 Francesco Friedrich mit seinem Anschieber Gino Gerhardi jedoch diesmal als Deutschlands Nr. 1. Nach einem […]

Bobteam Friedrich für erste Weltcupfahrten nominiert

So ist das wenn der Winter den Wintersport stört. Der frühe Wintereinbruch brachte an der letzten Station der Bob-Selektion für das deutsche Weltcupteam in Altenberg einiges durcheinander. Die Fahrten im DKB-Eiskanal am Sonnabend fielen gänzlich aus und am Sonntag gab es nur noch ein abgespecktes Programm. Dennoch musste Bundestrainer Christoph Langen eine Entscheidung treffen. Die […]