Erster Podestplatz im Zweier

Anhang 3Das Weltmeisterduo Francesco Friedrich und Jannis Bäcker hat in der letzten Nacht den ersten deutschen Podestplatz der Saison im Zweierbob eingefahren. Knapp 3 Jahre nach seinem ersten Junioren-Weltmeistertitel, im Februar 2011 an gleicher Stelle, musste Friedrich mit einer Endzeit von 1:35,80 min. lediglich den siegreichen amerikanischen Teams Holcomb/Fogt und Cunningham/Robinson den Vortritt lassen. Holcomb erzielte dabei in beiden Läufen sowohl Start- als auch Laufbestzeit und hatte am Ende deutliche 0,25 sec. Vorsprung auf seinen Landsmann Cunningham. Der zweite Amerikaner musste sich im Finallauf noch dem Angriff von Franz erwehren und rettete knappe 4 Hundertstelsekunden Vorsprung ins Ziel.

Zum Weltcup der Vorwoche  in Calgary zeigten sich Friedrich und Bäcker auch am Start deutlich verbessert und schoben sich im Zweierbob-Gesamtweltcup ebenfalls vom 6. auf den 3. Rang nach vorn.

Die anderen deutschen Teams landeten auf den Plätzen 10 (Arndt/Hübenbecker) und 13 (Florschütz/Kuske). 

In der parallel ausgetragenen Damenkonkurrenz landete unsere Vereinskollegin Cathleen Martini auf dem 5. Platz.

Heute Abend finden ab 18:00 Uhr abwechselnd noch die Rennläufe des dritten Weltcups der Damen und im Viererbob der Herren statt.

Alle Ergebnisse aus Park City findet ihr auf der Homepage des BSD oder im Liveticker der FIBT .