Europacup auf der Heimbahn

Der Bob-Europacup gastiert in dieser Woche auf der Altenberger Rennschlitten- und Bobbahn im Kohlgrund. Das ist zugleich die Heimbahn des Führenden im Gesamteuropacup Francesco Friedrich. Der 21-jährige gebürtige Pirnaer führt mit seinem Team sowohl die Wertung im 2er wie im 4er Bob an. Im 2er Bob kommt er auf 700 Punkte, gefolgt von den Teams Schmid (GER/596) und de Bruin (NED/512). Mit einem Sieg in Altenberg könnte damit schon eine Vorentscheidung fallen. Im 4er hat Friedrich nur noch die Konkurrenz vom Team Schmid (GER) zu fürchten. Denn die folgenden Platzierten starten inzwischen im Weltcup.  

Die Läufe in Altenberg werden am Sonnabend (2er) und Sonntag (4er) jeweils ab 09.00 Uhr gestartet. Das Bobteam Friedrich würde sich natürlich auf eine große Unterstützung entlang der Bahn freuen.

Aber bereits heute lohnt sich ein Besuch  in Altenberg. Denn ab 14.00 Uhr fahren die Skeletonis ihre ersten beiden Europacupläufe auf der Bahn aus. (WoVo)