Friedrich auch am Königssee auf dem Podest

LRS_MG_0112oDas Duo Friedrich/Gerhardi landete beim Weltcup am Königssee erneut auf einem tollen dritten Platz und bestätigte seine derzeit gute Form. Der Sieg ging an den Kanadier Lyndon Rush, der 0,38 s. Vorsprung auf den zweitplatzierten Oskars Melbardis (LAT) und 0,50 s. auf Friedrich hatte. Francesco und Gino verdrängten im zweiten Durchgang noch den Russen Zubkov vom Podestplatz.

Die deutsche Konkurrenz hatte gegen unseren „Franz den Starken“ erneut das Nachsehen. Der Riesaer Florschütz platzierte sich auf Platz 5 und der Potsdamer Machata auf 6.

Gratulation für die starke Leistung von Francesco und Gino!!!

Nach dem Rennen reisten Francesco und Gino gestern am späten Abend noch nach St. Moritz weiter. Hier wird bis Montag auf der WM-Bahn getestet, ehe sie wieder zum Weltcup nach Innsbruck/Igls zurückkehren. Auf der Olympiabahn von 1976 wird am kommenden Wochenende der achte Weltcup im Zweierbob, parallel zur Europameisterschaft, ausgetragen. Die Bilder der Siegerehrung findet ihr hier. (DaFrie)