Ein Bob in Pirnas Altstadt

Passanten, die am 08. September durch Pirnas Altstadt bummelten, staunten nicht schlecht. Im Kneipenviertel trauten sie plötzlich ihren Augen nicht. Denn da stand live und in Farbe ein Zweierbob.Das Geheimnis um das 170 kg schwere Sportgerät konnte schnell gelüftet werden.

Pirnas Regionalfernsehen zeichnete im Old English Pub „Billys“ die nächste „Zeitlupe“-Sendung auf. Zu Gast waren die gebürtigen Pirnaer Brüder Francesco und David Friedrich. Beide sind Bobsportler beim SC Oberbärenburg und gehören zum hoffnungsvollen Nachwuchs in der auch als Formel 1 des Winters bezeichneten Sportart.

Ihr großes, langfristiges Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Der ursprünglich vorgesehene Talkgast hatte kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt. Die aufgezeichnete Sendung läuft ab 20. September eine Woche bei PTV im Anschluss an das Pirna-Magazin. Ab diesem Termin kann auch das Video zur Sendung unter www.ptv-online.de angesehen werden. (WoVo)