Sieg in Igls

P1020228Beim 7. Zweierbob-Weltcup der Saison 2014/15 rasten Francesco Friedrich und Thorsten Margis heute zum 3. Weltcupsieg des Winters. Auf der ehemaligen Olympiabahn von Innsbruck/Igls siegten sie mit 0,31 Sekunden Vorsprung vor den Gesamtweltcupführenden Melbardis/Dreiskens (LAT) und 0,62 Sekunden vor Hefti/Baumann (SUI). Starke Startzeiten und eine saubere Fahrweise waren die Grundlage für den Sieg auf der Starterbahn in Österreich. Die beiden anderen Deutschen Schlitten mit Walther/Bauer (+0,80 Sek.) und Lochner/Bluhm (+0,94 Sek.) landeten auf den Plätzen 4 und 5.

Am Sonntag findet in Innsbruck noch der Weltcup im Viererbob statt. Start des ersten Laufes 11:30 Uhr.