Start der Olympiasaison

Die Olympische Wintersportsaison nähert sich mit großen Schritten und die deutsche Bobelite trifft sich in dieser und der nächsten Woche zu den Qualifikationsrennen für die Weltcupsaison. Nachdem bereits die Anschieber beim zentralen Leistungstest am letzten Septemberwochenende in Oberhof ihre Form nachweisen mussten, konnten die Piloten in der vergangenen Woche in der Winterberger Bobbahn zum ersten Mal Kontakt mit dem Eis aufnehmen. Hauptaugenmerk waren dabei die Test´s mit den neu-entwickelten Geräten der Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) aus Berlin.

Seit gestern stehen die ersten Trainingsläufe im bayrischen Königssee für das erste Qualifikationswochenende auf dem Plan. Wie im Weltcup auch, kommt es am Samstag (12.10.) zum ersten Schlagabtausch im Zweierbob und Sonntag (13.10.) im Viererbob. Die zweite Qualifikationswoche findet in der kommenden Woche im Altenberger DKB-Eiskanal statt. Die Rennen werden dabei wieder Samstag und Sonntag ausgetragen.

Im Vorfeld der entscheidenden Wochen hat Francesco bereits ein kurzes Fazit, im Interview beim Bob und Schlittenverband für Deutschland, zum bisherigen Stand der Vorbereitung für die anstehende Saison gegeben. Das Interview des jüngsten deutschen Weltmeisters aller Zeiten findet ihr hier.

Am Samstag, dem 19.10., bietet der Kreissportbund zusammen mit der OVPS einen kostenfreien Bustransfer ab dem Pirnaer Busbahnhof (Bussteig 12) um 07:30 Uhr an. Die Rückreise erfolgt ab ca.13:00 Uhr ab Altenberg.

Wer Francesco und sein Team mit anfeuern und den Fanbus nutzen will, soll sich bitte unter Tel.:03501/764 490 oder info@kreissportbund.net beim KSB anmelden. Nachdem der Empfang der Zweierbob-Weltmeister im Februar in Pirna auf große Resonanz gestoßen ist, hofft unser Team auf eine größtmögliche Unterstützung am Altenberger Kohlgrund.