Weltcup Altenberg

Bob und Skeleton Weltcup - Altenberg 2015 -Am vergangenen Wochenende fand der 3.Bob und Skeleton Weltcup der Saison in Altenberg statt. Im Zweierbob am Samstag ging Francesco mit Anschieber Thorsten Margis ins Rennen und sie belegten den 5.Platz, mit 0,55 Sekunden Rückstand. Trotz starker Startzeiten und guten Fahrten konnten sie mit den Tagesschnellsten leider nicht mithalten. Der Sieg ging an das Schweizer Duo Hefti/Baumann, vor den Letten Melbardis/Dreiskens (+0,08 Sek.) und unseren Teamkollegen Walther/Bluhm (+0,24 Sek.).

Am Sonntag wollte das Team Friedrich in der Besetzung Friedrich/Speer/ Bluhm/Margis dann Wiedergutmachung für das verpasste Podest im Zweierbob betreiben. Nachdem dies mit dem dritten Platz nach Lauf eins auch noch sehr gut aussah, fielen unsere Jungs im zweiten Lauf auf Platz 6 (+0,80 Sek.) zurück. Technische Fehler im mittleren Teil der Bahn ließen leider eine bessere Platzierung nicht zu. Der Sieg in der Königsdisziplin ging an unsere Teamkollegen vom Team Walther, vor dem Lettischen Team Melbardis (+0,04 Sek.) und den Schweizern des Teams Peter (+0,67 Sek.). Einen riesen großen Dank möchte das Team Friedrich an dieser Stelle noch einmal an die Fans richten, die am Wochenende an der Bahn im Kohlgrund zugegen gewesen sind. Ihr habt wirklich Volksfeststimmung zelebriert und seit Spitze gewesen. Vielen vielen Dank!!!