WELTMEISTER!!!

IMG_1417Francesco Friedrich und Jannis Bäcker dominierten am Wochenende die Zweierbob-Weltmeisterschaft in St.Moritz in der Schweiz und gewannen vor Lokalmatadoren Beat Hefti überlegen die Goldmedaille. Friedrich und Bäcker übernahmen bereits im ersten von vier Läufen die Pole Position und gaben diese bis zum Schluß nicht mehr aus der Hand. Mit 0,56 s. Vorsprung auf Hefti (SUI) und 1,19 s. auf Florschütz, hängten sie die Favoriten weit ab und gewannen die prestigeträchtige Veranstaltung in der Wiege des Bobsports. Der WM-Sieg in St.Moritz ist für jeden Bobsportler eine besondere Auszeichnung und hat somit eine noch größere Bedeutung. Für Friedrich war es die Krönung einer starken Saison und der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere. Bei allen Weltcupstarts im Zweierbob landete „Franz der Starke“, oder wie er seit gestern genannt wird „Friedrich der Große“, auf dem Podium und führt sogar die FIBT-Rangliste an.

Im Anschluss ging Friedrich, diesmal mit Anschieber Gino Gerhardi, im Teamwettbewerb für das Team Deutschland 1 an den Start. Hier reichte es hinter den Amerikanern zum 2.Platz. Im Durchgang der Bobpiloten erzielte Friedrich abermals die Bestzeit. Leider war der Abstand zu den Führenden bereits zu groß gewesen, um die Goldmedaillengewinner noch anzugreifen.

Neben dem Strecken- und Startrekord, sowie dem Wanderpokal der Weltmeister wurde den beiden Athleten noch ein besonderer Preis zuteil. Als Erinnerung an den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere in Altenberg, hatten sich die Edelstahlwerke Schmees einen besonderen Preis ausgedacht. Dieser wurde Franz und Jannis direkt nach der Siegerehrung von David Friedrich übergeben.

Diese Woche findet in St.Moritz die Weltmeisterschaft der Viererbobs statt. Friedrich wird durch seinen Sieg bei den Juniorenweltmeisterschaften hier mit einer Wildcard ausgestattet sein und als vierter deutscher Schlitten an den Start gehen. Die Bilder vom Wochenende findet ihr hier. (DaFrie)